Farben Formen Worte

Farben Formen Worte

Der Morgen früh, ich schrecke auf.
Farben, Formen, Worte in meinen Kopf.
Benommen greif ich der Gelegenheit am Schopf,
nehme die schmerzenden Finger in Kauf.
Blende die Welt aus und schreibe es auf.

Ich steige auf zum Herrscher der Option,
ein kleines Flämmchen gibt mir die Kraft.
Habe die Worte auf der Jagd in Sicherheit gebracht
und forme mir daraus einen strahlenden Thron.
Verschiedene Farben geben der Situation den richtigen Ton.

Ist der Stift ergriffen ist die Tür offen.
Schaue mich um und gehe fort.
Ich mache die ganze Welt zu meinen Hort.
Fühle mich gut, es gibt nur das Beste zu hoffen,
habe die Ernüchterung im Meer ersoffen.

Bleibe nicht auf den Wegen, gehe querfeldein,
stampfe durchs Unterholz und steige über Gebäude.
Farben, Formen und Worte sind meine besten Freunde.
Mein lebenlang zeichnen und schreiben,
sie werden immer bei mir bleiben.

© Steven Krogmann

6.3.08 13:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen